Landrat Christian Meißner, Erster Bürgermeister Christian Mrosek, stellv. Präsidiumsvorsitzende des AWO Bezirksverbands Ober- und Mittelfranken e.V. Inge Aures, Altbürgermeister Jochen Neumann, Gesamtleiter AWO Sozialzentrum Dr. Steffen Coburger, Architekt Hans-Herrmann Drenske, Präsidiumsvorsitzender Rudolf Schober AWO Bezirksverband Ober- und Mittelfranken e.V., Pfarrer Lars Rebhan, Präsidiumsmitglied Manfred Lober, Diakon Friedrich Ullrich, Präsidiumsmitglied Detlef Classe, Künstler Gerhard Popp (von re. nach li.).

AWO Sozialzentrum geht neue Wege

Mit einer Feierstunde beging das AWO Sozialzentrum Redwitz vergangene Woche die Eröffnung des Neubaus mit seinen vielfältigen Dienstleistungsangeboten für Seniorinnen und Senioren.

Im September dieses Jahres nahm das neue AWO Sozialzentrum Redwitz seinen Betrieb auf. Es umfasst neben vier stationären Wohngruppen, die Tagespflegeeinrichtung AWO. Lebensfreude, den ambulanten Pflege- und Begleitungsdienst AWO. Zuhause sowie das Betreute Wohnen.
Zur offiziellen Feierstunde begrüßte Rudolf Schober, Präsidiumsvorsitzender des AWO Bezirksverbandes Ober- und Mittelfranken e. V.,  ca.70 Gäste, die in verschiedener Weise an der Planung und Verwirklichung des Neubaus tatkräftig mitgewirkt haben, und sprach ihnen seinen Dank aus.
Schober betonte, dass die Umsetzung eines umfassenden Dienstleistungskonzeptes unter einem Dach in Redwitz für den gesamten AWO Bezirksverband einen wichtigen und zukunftsträchtigen Schritt darstellt. Denn auch an anderen Standorten soll das Angebot der Altenhilfe in dieser Form erweitert werden, wobei das Neubauprojekt in Redwitz eine Vorreiterrolle einnimmt.
Auch Inge Aures, MdL und stellvertretende Präsidiumsvorsitzende des AWO Bezirksverbandes Ober- und Mittelfranken e. V., zeigte sich begeistert vom Neubauprojekt.
Landrat Christian Meißner gratulierte den Präsidiums- und Vorstandmitgliedern sowie allen anderen Mitarbeiter*innen der AWO für die gelungene Umsetzung des Projekts. Meißner betonte, wie wichtig verlässliche Strukturen der Altenhilfe im Landkreis Lichtenfels sind und dass mit dem neuen Sozialzentrum Redwitz und seinem differenzierten Leistungsangeboten ein bedeutender bedarfsgerechter Zuwachs in der Region erfolgte.

Im Innengarten des Neubaus folgte die symbolische Schlüsselübergabe von dem verantwortlichen Architekten Hans-Herrmann Drenske an den Präsidiumsvorsitzenden Rudolf Schober und an die Gesamtleitung Dr. Steffen Coburger. Drenske bedankte sich bei allen am Bau beteiligten Firmen, deren Vertreter bei der Feierstunde in großer Zahl anwesend waren.
Ein Höhepunkt der Festlichkeit war die ökumenische Segnung der Einrichtung durch Pfarrer Lars Rebhan und Diakon Friedrich Ullrich. In Ihrer Andacht wünschten sie den Menschen, die in der neuen Einrichtung leben und arbeiten Wohlergehen und Gottes Geleit.
Im Anschluss nutzten die Gäste die Gelegenheit bei einem Rundgang durch das Haus die modernen und gemütlichen Räumlichkeiten der einzelnen Bereiche kennen zu lernen. Auf den Eröffnungstag hatten sich der Redwitzer Liederkranz und der Chor der Bewohnerinnen und Bewohner „AWO Lerchen“ intensiv vorbereitet und rundeten die Feierlichkeit mit einer gelungenen gemeinsamen Darbietung ab.
Das Küchenteam des Sozialzentrums verwöhnte die Gäste mit einem vielfältigen mediterranen  Buffet, das großen Zuspruch fand und dem neuen Haus alle Ehre machte.

Vorherige Seite
Ansprechpartner
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Dr. Steffen Coburger09574 6526 100

Pflege Hotline0800 6070110

Die Öffnungszeiten sind unsere Bürosprechzeiten, in denen wir gerne für Sie da sind. 

Kontaktformular